Erste verliert 0:2 bei Tabellenführer Büttgen

Wie befürchtet, gab es für die Erste Mannschaft des SV Glehn bei Tabellenführer VfR Büttgen beim 0:2 (0:0) keinen zählbaren Erfolg. Dennoch zog sich die Elf von Trainer Ralf Hellingrath besser als erwartet aus der Affäre, bot den Kaarstern lange Zeit Paroli und hielt die Partie offen. Phasenweise kontrollierte der Kreisliga-A-Absteiger das Spiel und kam zu mehreren Großchancen. Erst in der 80. Minute verhalf ein umstrittener Foulelfmeter den Gastgebern zur Führung. Als Glehn alle Kräfte mobilisierte und auf den Ausgleich drängte, nutzte Büttgen einen Konter zum 2:0.

Zweite verliert in Frimmersdorf

     Trainer Heinz-Willy Ingenfeld tobte: „Das darf doch nicht wahr sein. Vorne versieben wir reihenweise die besten Chancen und aus zwei Standards fangen wir uns zwei Gegentore.“ In der Tat war die 1:2 (0:1)-Niederlage der zweiten Mannschaft des SV Glehn bei der SG Frimmersdorf-Neurath unglücklich, denn die überwiegend junge Glehner Truppe stellte über weite Strecken des Spiels in der Kreisliga C das bessere Team.

B-Jugend gewinnt Freundschaftsspiel in Wevelinghoven mit 6:4

In einem kurzfristig anberaumten Freundschaftsspiel konnte die B-Jugend auf der sehr gut zu bespielenden Asche in Wevelinghoven mit 6:4 gewinnnen.

SV Glehn - Sportfreunde Vorst 1:4 (1:3)

     Mit 1:4 (1:3) verlor die 1. Mannschaft des SV Glehn das Nachholspiel in der Kreisliga B gegen die Sportfreunde Vorst. Nach der dritten Niederlage in Folge hängt die Elf von Trainer Ralf Hellingrath auf Platz elf nun im unteren Tabellenmittelfeld fest. Cihan Türksever hatte für Glehn zum zwischenzeitlichen 1:1 getroffen, Kapitän Christian Böhme verschoss vor der Pause einen Foulelfmeter.

SV Hemmerden II - SV Glehn II 2:0 (1:0)

     Die II. Mannschaft des SV Glehn verlor ihr Nachholspiel beim Tabellennachbarn SV Hemmerden II 0:2 (0:1). Während sich die Grevenbroicher durch den Sieg auf Tabellenplatz sieben verbesserten, hängt Glehn als Elfter mit sieben Punkten aus sieben Spielen im Niemandsland der Tabelle fest.
     
     Erneut konnte Trainer Heinz-Willy Ingenfeld am Mittwochabend nicht auf eine eingespielte Truppe zurückgreifen und musste personell improvisieren. Daher begann sein Team die Partie sehr verhalten und unsicher.

4. Schloss-Dyck-Lauf mit dem SV Glehn

    

     Auch bei der vierten Auflage des Schloss-Dyck-Laufes war der SV Glehn intensiv mit von der Partie, sowohl sportlich, als auch im Verbund mit der veranstaltenden Siftung Schloss-Dyck und dem Verein „Kinder- und Familienhilfe Namibia“ organisatorisch.

Empfang für die Förderer des freiwilligen sozialen Jahres

     Der Glehner Simon Bayer absolviert seit dem 1. August ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) beim SV Glehn. Der 19 Jahre alte Abiturient ist damit der erste FSJler in der Geschichte des SV und wird zur Verstärkung der Jugendarbeit eingesetzt. Dabei kooperiert der SV Glehn intensiv mit der örtlichen Gemeinschaftsgrundschule, wo Bayer zur qualitativen Verbesserung des Sportunterrichtes eingesetzt wird.

 

DFBnet Verein

Kommende Events

  • Es sind derzeit keine Events angekündigt

Die nächsten Heimspiele

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 4 Gäste online.

Jetzt registrieren

Werde jetzt gleich ein Teil des Vereins und trete der Community bei.

Zufälliges Bild

kla.jpg