Kampfgeist wird belohnt: D2 siegt bei Novesia Neuss

     Die D2 des SV Glehn feierte nach einer großen kämpferischen Leistung einen 4:1 (1:0)-Sieg bei der DJK Novesia Neuss. Für die 1999er trafen Kapitän Jens Neyers, Enrico Dautzenberg, Leon Lange und Jonas Jurczyk per Foulachtmeter.

 

     Die Glehner begannen die Partie hochkonzentriert und ließen den Gastgebern trotz spielerischer Überlegenheit wenig Raum für Torchancen.

D2 unterliegt bei Tabellenführer Grevenbroich

     Im vorgezogenen Spiel des sechsten Spieltages unterlag die D2 des SV Glehn 1:4 (0:1) bei Tabellenführer TuS Grevenbroich. Die Neun des Trainergespanns Bernd Lange und Norbert Jurczyk zogen sich aber bei schwierigen Platzverhältnissen gut aus der Affäre und boten den Schlossstädtern lange Zeit Paroli. Vor allem in der ersten Spielhälfte brachte SV-Keeper Sebastian Steen mit seinen Paraden die TuS-Angreifer zur Verzweiflung.

Favoritensieg im Pokal: SV Glehn unterliegt 0:5 gegen TuS GV

In einem völlig fairen Spiel kamen die hoch favorisierten Schloßstädter zu einem nie gefährdeten 5:0 (2:0) Sieg beim SV Glehn. Bereits nach rund 15 Minuten stand es 2:0 für die Grevenbroicher. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnten die Gastgeber weitere Treffer mit viel Einsatz vermeiden. Nach dem Seitenwechsel kam der TuS schnell zu 2 Treffern und entschied die Partie frühzeitig. Die Glehner konnten zwar nur bei Standardsituationen ein wenig Gefahr erzeugen, zeigten aber im Rahmen der Möglichkeiten eine zufriedenstellende Leistung.

Teambuilding in luftiger Höhe: Die D2 im Kletterwald Viersen

     Das spielfreie Wochenende in den Herbstferien nutzte die D2 des SV Glehn zum Besuch im Kletterwald Niederrhein in Viersen-Süchteln. Das Team von Bernd Lange und Norbert Jurczyk betrieb damit Teambuilding in luftiger Höhe, denn die Kinder konnten dabei in sechs verschiedenen Parcours fast 100 verschiedenschwierige Elemente überwinden und Höhen von bis zu zwölf Metern meistern. Den Risiko-Parcours, der auf einer Höhe von 16 Metern aufgebaut wurde, bezwang allerdings nur Torwart-Trainer Rüdiger Peters und sein älterer Sohn Niklas, der in der Glehner B-Jugend spielt.

Trotz 0:5 in Anrath: U13 weiter im Aufwärtstrend

     Die U13-Juniorinnen des SV Glehn verloren ein Freundschaftsspiel bei Viktoria Anrath 0:5 (0:2). Mit einem etwas geschwächten Kader ohne Lotta Schröder und Luisa Gralla fuhren die Glehnerinnen trotzdem mit reichlich Unterstützung nach Willich-Anrath. Das Team von Markus Birkmann, Simon Bayer und Thomas Fuchs konnte sogar die erste Halbzeit sehr ausgeglichen gestalten, das Spiel fand vorwiegend im Mittelfeld statt.

A-Jugend: Freundschaftsspiel in Liedberg fällt aus!

Der TuS Liedberg hat das für morgen von ihm gewünschte Freundschaftsspiel abgesagt.

Pokal: TuS Grevenbroich zu Gast in Glehn

     In der dritten Runde des Fußball-Kreispokals trifft der SV Glehn am kommenden Dienstag (26. Oktober/19.30 Uhr) auf den TuS Grevenbroich. Während sich die Gastgeber in den ersten beiden Runden gegen den SC Rheinfeld (3:1) und die Türkische Jugend Dormagen (1:0) durchsetzten, steigt der Landesliga-Zweite erst jetzt in den Wettbewerb ein.

     Glehns Trainer Ralf Hellingrath vermutet, dass seine Mannschaft gegen ein Spitzenteam aus der Landesliga „im Normalfall nicht den Hauch einer Chance hat“.

 

DFBnet Verein

Kommende Events

  • Es sind derzeit keine Events angekündigt

Die nächsten Heimspiele

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 3 Gäste online.

Jetzt registrieren

Werde jetzt gleich ein Teil des Vereins und trete der Community bei.

Zufälliges Bild

Starke Leistung aber unglückliches Eigentor zum 1:1: Sebastian Kehls