Glehn erhält gegen "Süd" zweite Chance

     Der SV Glehn erhält im Abstiegskampf der Kreisliga A eine zweite Chance: Die Partie gegen den 1. FC Grevenbroich-Süd vom 4. März (1:2) wird wegen eines gravierenden Regelverstoßes von Schiedsrichter Martin Eßer annulliert und durch den Verband neu angesetzt. Der Unparteiische hatte im Spiel den Glehner Stürmer Simon Hilliges unberechtigterweise mit „Gelb-Rot“ des Feldes verwiesen.


Die Zuschauer können sich erneut auf packende Duelle freuen: die Partie gegen "Süd" wird wiederholt

     Das Sportgericht des Fußballkreises Grevenbroich/Neuss unter dem Vorsitz von Reiner Schmitz (SuS Gohr) sah es nach der mündlichen Verhandlung und Vernehmung von insgesamt sieben Zeugen als erwiesen an, dass Eßer in der 54. Minute dem Grevenbroicher Spieler Slavco Jovcevski die Gelbe Karte gezeigt hatte, diese aber auf seiner Spielberichtskarte fälschlicherweise dem Glehner Spieler Hilliges mit der gleichen Rückennummer zuordnete. Als Folgefehler davon musste Hilliges statt Jovcevski in der 85. Minute mit der „Ampelkarte“ vom Feld. Anstelle die Partie mit zehn gegen zehn Spielern fortzusetzen, musste der SV Glehn die letzten Minuten in einer 9:11-Unterzahl weiterspielen und wurde so in der Aufholjagd nach dem zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand gravierend benachteiligt.

     Glehns Vorsitzender Markus Drillges sah das Urteil, das innerhalb von zehn Tagen Rechtskraft erlangt, als gerechte Folge der Geschehnisse an: „Wir machen dem jungen Schiedsrichter hier überhaupt keinen Vorwurf. Er hatte in einem nicht einfach zu leitenden Spiel die Partie voll im Griff gehabt, das war jetzt ein Fehler, der einfach mal passieren kann“, so der Vereinsboss. Während die Gelb-Rote Karte für Hilliges jetzt aufgehoben wurde, bleibt die während des Spiels gezeigte Rote Karte für Rainer Hoffmann allerdings bestehen: Der Linksfuß wird der Elf von Thomas Maaßen damit für einen längeren Zeitraum fehlen.

Kommentare

Wiederholung des Spiels

Endlich mal ein Urteil, was Gerechtigkeit darstellt.

Fehler kann man machen, man sollte halt dazu stehen.

Jetzt holen wir die drei Punkte und schaffen dann den Nichtabstiegsplatz!

 

DFBnet Verein

Kommende Events

  • Es sind derzeit keine Events angekündigt

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 2 Gäste online.

Jetzt registrieren

Werde jetzt gleich ein Teil des Vereins und trete der Community bei.

Zufälliges Bild

Franziska Erkes (SV Glehn)