Glehner Damen verlieren Spiel auf Augenhöhe gegen Jüchen

Emily Ribeiro traf doppelt für den SV Glehn

     Die Glehner Damen stehen nach einem spannenden Spiel auf Augenhöhe gegen den VfL Jüchen/Garzweiler und einer 3:5 (2:2)-Niederlage erneut ohne Punkte da. Gegen den Ex-Verein von Trainer Ralf Mayer traf U17-Spielerin Emily Ribeiro zweimal für Glehn, den dritten Treffer erzielte Steffi Gieleßen.  Kurz vor der Halbzeit überschattete ein Schockmoment das Spiel,  als Glehns  Linda Kurzawiak nach einem Zusammenprall bewusstlos auf dem Spielfeld lag und nach der Stabilisierung durch die Rettungskräfte zur weiteren Untersuchung mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

     Im Gegensatz zur Partie in Grevenbroich in der Vorwoche kamen die Glehner diesmal gut ins Spiel und kombinierten flüssig nach vorne. Jedoch, waren es die stark in die Saison gestarteten Gäste, die mit einem Schuss von Leonie Meurer  in Führung gingen (26.). Davon nicht eingeschüchtert konnte eine Minute später Ribeiro einen gut nach vorne getragenen Spielzug zum 1:1 abschließen. In einer mit viel Biss auf beiden Seiten ausgetragenen Partie führte ein berechtigter Strafstoß in der 36. Minute für die Glehner Führung: Stefanie Gieleßen verwandelte sicher. Der Jubelschrei der Gastgeberinnen war noch nicht ganz verklungen,  als die Jüchenerinnen durch Laura Sieben eine Minute später zum 2:2-Halbzeitstand ausgleichen konnten.

     Die zweite Spielhälfte begann etwas zerfahrener. Jüchen machte das Spiel und die Glehner schauten teilweise recht unbeteiligt zu. So war es dann Vanessa Jansen die in der 55. Minute die Gäste erneut in Führung brachte. Glehn konnte dann aber nach dem Rückstand wieder Fuß fassen und spielte auch wie in der ersten Halbzeit gefällig nach vorne. Im Abschluss an einen Eckstoß war es dann erneut Ribeiro, die das 3:3 erzielte. Nach einer kurzen Unterbrechung mit Trinkpause konnten dann die Gäste davon ziehen. Ohne viel Gegenwehr konnte Monique Balven die Mädels vom VfL zur erneuten Gästeführung schießen, in der 88. Minute setzte Denise Meurer mit dem 3:5 den Schlusspunkt in einem spannenden Spiel.

 

DFBnet Verein

Kommende Events

  • Es sind derzeit keine Events angekündigt

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 3 Gäste online.

Jetzt registrieren

Werde jetzt gleich ein Teil des Vereins und trete der Community bei.

Zufälliges Bild

So sehen Sieger aus!!!