U17-Pokal: Bundesligist SGS Essen am Montag zu Gast in Glehn

SGS Essen

     Die U17-Mädchen des SV Glehn fiebern ihrem "Spiel des Jahres" entgegen: Die Elf von Trainer Nick Rödiger und Sascha Flohr erwartet am kommenden Montag (24. April) im Viertelfinale des Verbandspokals den Nachwuchs des Frauenfußball-Bundesligisten SG Essen-Schönebeck zu Gast im Glehner Sportpark. Die Glehner Mädchen hatten sich durch Siege über den OSV Meerbusch (2:0 n.V.) und den Reeser SV (4:1) für die Runde der letzten acht Mannschaften auf Niederrheinebene qualifiziert und damit für einen der größten Erfolge im Glehner Nachwuchsfußball gesorgt. Die Essenerinnen, aktuell hinter dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach Tabellendritter der Juniorinnen-Bundesliga, feierten deutliche Siege über die SG Kaarst (10:1) und den Tönisvorster SV (13:0).

Wieder Vorletzter: Glehn taumelt dem Abstieg aus der LigA entgegen

     Der SV Glehn taumelt dem Abstieg aus der Kreisliga A entgegen. Beim direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt SVG Grevenbroich kassierte die Elf von Trainer Markus Franken eine unnötige 0:1 (0:0)-Niederlage und rutschte mit diesem herben Rückschlag wieder auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

0:2 gegen Weißenberg: Dämpfer im Abstiegskampf für den SV Glehn

     Der SV Glehn hat im Abstiegskampf wieder einen Dämpfer hinnehmen müssen. Eine Woche nach dem Überraschungserfolg gegen den TuS Hackenbroich unterlag das Team von Trainer Markus Franken im zweiten Heimspiel in Folge der SVG Weißenberg 0:2 (0:1).

SV Glehn stellt vier Stadtmeister beim Citylauf

Foto: Andreas Woitschützke

     Der Nachwuchs des SV Glehn ist nicht nur beim Fußball erfolgreich, die jüngsten Kicker glänzten am Sonntag auch beim Korschenbroicher Citylauf: In Carlotta Meurer, Martha Goldmann, Bendict Dressler und Anna Olschowsky stellten die Blau-Weißen gleich vier Stadtmeister bei den Schülerläufen. Den Auftakt machte U9-Spielerin Meurer, die den Bambinilauf für sich entschied. Ihr folgte F-Jugend-Girl Goldmann, die in 4:36 die Altersklasse W8 gewann. Anna Olschowsky holte sich in starken 4:05 die Klasse W11, ehe Dressler bei den M11 in 4:11 bester Korschenbroicher wurde.

2:0 gegen Hackenbroich: Glehn schöpft neuen Mut im Abstiegskampf

Feiern den Erfolg mit dem obligatorischen Siegerbierchen: Der SV Glehn

     Der SV Glehn schöpft nach dem 2:0 (1:0) über den TuS Hackenbroich neuen Mut im Abstiegskampf und beendete mit dem Erfolg gegen den selbsternannten Aufstiegskandidaten seine schwarze Serie von zwölf Spielen ohne Sieg.

Morgen erscheint der neue Sport-Report

 

     Mit dem ab morgigen Freitag in vielen Glehner Geschäften und im Sportpark zur kostenlosen Mitnahme ausliegenden Sport-Report können Sie sich wieder über 48 Seiten prall gefüllter News von und mit dem SV Glehn freuen. Die Ausgabe Nummer 6 der laufenden Saison ist aber auch in einer reduzierten Auslösung online lesbar. Bitte klicken Sie dazu auf den nebenstehenden Titel. Die Redaktion wünscht Ihnen viel Spaß bei der Lektüre. 

Glehner D-Juniorinnen sind drittbeste Hallenmannschaft am Niederrhein

     Die Glehner U13-Mädchen sind die drittbeste Hallenmannschaft am Niederrhein. Die Truppe von Gregor Jansen und Laura Otto hatte sich durch einen Sieg bei den Hallenkreismeisterschaften und einem zweiten Platz in der Zwischenrunde hinter dem 1. FC Mönchengladbach für die von Blau-Weiß Mintard ausgerichtete Endrunde qualifiziert und durfte sich dort mit dem stärksten Mädchen-Nachwuchs im FVN messen. Sieger wurde der Bundesliga-Nachwuchs der SG Essen-Schönebeck, der im Finale den Grafschafter SV aus Moers 1:0 besiegte.

     Dabei hatten die Glehner Mädels bei der Gruppenauslosung etwa Glück und konnten so den Essenerinnen aus dem Weg gehen. Im ersten Gruppenspiel trafen die Girls dann wieder auf den 1.

 

DFBnet Verein

Kommende Events

  • Es sind derzeit keine Events angekündigt

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 1 Gast online.

Jetzt registrieren

Werde jetzt gleich ein Teil des Vereins und trete der Community bei.

Zufälliges Bild

p1410241a.jpg