Projekt Damenfußball tritt in nächste Phase ein

     Das Langzeitprojekt „Mädchen- und Damenfußball beim SV Glehn“ tritt 2017/18 in seine nächste Phase ein. Nachdem der Aufbau der Jugendabteilung in den vergangenen Jahren erfolgreich eingeleitet wurde, startete die wiederbegründete Damenmannschaft in der laufenden Saison in den Spielbetrieb. Für die kommende Spielzeit ist mit der Phase 3 die Stabilisierung und Bündelung aller Kräfte geplant, ehe 2018/19 dann im vierten Teil des Konzeptes alle Signale auf „Angriff“ gesetzt werden sollen.

1:0 über Kaarst: Glehn hat den Klassenerhalt weiter selbst in der Hand

p1420903a.jpg

     Der SV Glehn kann den Kampf um den Klassenerhalt in der Kreisliga A weiter aus eigener Hand bestehen. Drei Tage nach der Energieleistung gegen die Sportfreunde Vorst (5:0) musste mit dem Tabellendritten SG auch der zweite Kaarster Verein die Punkte in Glehn lassen. Das Tor des Tages köpfte Marvin Demasi in der 13. Spielminute.

Fleckenhaus-Cup: VfR Neuss wird seiner Favoritenrolle gerecht

     Die Traditionsmannschaft des VfR Neuss ist beim 45. Fleckenhaus-Cup in Glehn ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Das Team um Mannschaftsführer Seppi Stumpilich, angetreten mit ehemaligen VfR-Größen wie Edgar Hagedorn, Dean Puseljic, Bogdan Matyasik oder Marc Schüttler gab sich bei sommerlichen Temperaturen mit drei Siegen und einem torlosen Remis gegen den zweitplatzierten Gastgeber SV Glehn keine Blöße. Dritter wurde der VfR Büttgen vor Erftstolz Niederaußem und der Teutonia aus Kleinenbroich.

5:0 über Vorst: Glehn ergreift mit Wucht den letzten Strohhalm

p1420567.jpg

     Der SV Glehn hat im Kampf gegen den Abstieg aus der Kreisliga A den letzten Strohhalm mit Wucht ergriffen. Die Elf von Trainer Markus Franken schlug den Tabellensechsten Sportfreunde Vorst in unerwarteter Manier 5:0 (2:0), feierte dabei ihren höchsten Saisonsieg und verkürzte den Abstand zum ersten Nichtabstiegsplatz auf vier Zähler. Kapitän Christian Böhme traf zweimal, die weiteren Treffer erzielten Marvin Demasi, Eren Otlu und Niklas Jonas.


Überzahl in Ballnähe hieß das Glehner Erfolgsrezept

Freitag erscheint der 7. Sport-Report

     Am kommenen Freitag erscheint der 7. Sport-Report für die Saison 2016/17. Vollgepackte 52 Seiten erzählen Ihnen wieder viele Geschichten von und mit unserem Verein. Eine Frage bleibt dabei offen: Was macht unser Vereinstrikot auf dem Titelbild mit dem Vulkan aus "Der Herr der Ringe"? Die Auflösung können sie dann in der 8. Ausgabe, die kurz vor Pfingsten erscheint, nachlesen.

Glehn steht nach 1:5 in Zons kurz vor dem Abstieg

     Der SV Glehn steht nach der 1:5 (0:2)-Niederlage beim Tabellenführer FC Zons kurz vor dem Abstieg in die Kreisliga B. Die Elf von Trainer Markus Franken hat fünf Spieltage vor Saisonende mindestens sechs Punkte Rückstand auf einen rettenden Tabellenplatz. Daraus könnten sogar noch sieben Punkte werden, wenn drei Mannschafte aus dem Fußball-Kreis Grevenbroich/Neuss die Bezirksliga verlassen müssen und die Zahl der Absteiger aus der Kreisliga A sich damit auf vier erhöht.

Nick Rödiger sagt auf Wiedersehen

Liebe Freunde und Unterstützer des SV Glehns,

mit den folgenden Zeilen möchte ich mich bei Ihnen als Freiwilligendienstleistender verabschieden. Mein FSJ beim SV Glehn endete etwas früher als geplant, da ich zum 1. April die Möglichkeit bekommen habe, in Köln ein Lehramtsstudium anzutreten. Dankenswerterweise hat mich der Verein vorzeitig aus meinem Vertrag entlassen, aber ich bleibe dem SV Glehn auch in Zukunft als Trainer der U17-Mädchen erhalten.

 

DFBnet Verein

Kommende Events

  • Es sind derzeit keine Events angekündigt

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 1 Gast online.

Jetzt registrieren

Werde jetzt gleich ein Teil des Vereins und trete der Community bei.

Zufälliges Bild

damen.jpg