Pokal: TuS Grevenbroich zu Gast in Glehn

     In der dritten Runde des Fußball-Kreispokals trifft der SV Glehn am kommenden Dienstag (26. Oktober/19.30 Uhr) auf den TuS Grevenbroich. Während sich die Gastgeber in den ersten beiden Runden gegen den SC Rheinfeld (3:1) und die Türkische Jugend Dormagen (1:0) durchsetzten, steigt der Landesliga-Zweite erst jetzt in den Wettbewerb ein.

     Glehns Trainer Ralf Hellingrath vermutet, dass seine Mannschaft gegen ein Spitzenteam aus der Landesliga „im Normalfall nicht den Hauch einer Chance hat“.

Wieder Rückschlag für die "Erste": 1:2 gegen Kaarst

     Der SV Glehn hat im Kampf um den Anschluss ans Tabellenmittelfeld der Kreisliga B wieder einen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Elf von Trainer Ralf Hellingrath verlor das vorgezogene Match des elften Spieltages gegen die Zweitvertretung der SG Kaarst 1:2 (0:2). Dabei begannen die Gastgeber vielversprechend und gestalteten die Partie zu Beginn ausgeglichen. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen die Kaarster das Geschehen auf dem Spielfeld, ohne zunächst jedoch zwingende Torchancen zu erspielen.

Damen erkämpfen 0:0 gegen Weißenberg

     Die Damen  des SV Glehn erkämpften sich am Mittwoch bei ihrem ersten Flutlichtspiel ein 0:0-Remis gegen die Zweitvertretung der SVG Weißenberg, die aufgrund des Wochentagstermines offensichtlich mit einiger Verstärkung aus der "Ersten" angereist war. Trotzdem erspielten sich die Gastgeberinnen ein verdientes Unentschieden, bei dem Torchancen auf beiden Seiten Mangelware blieben.

Förster-Mania im Sportpark: Glehn II schlägt Gierath II 3:2

     "Förster-Mania" im Sportpark: Dank drei Treffer des 31 Jahre alten Stürmers Patrick Förster schlägt der SV Glehn II im vorgezogenen Meisterschaftsspiel des elften Spieltages den SV Bedburdyck-Gierath 3:2 (2:0).

Vier Treffer von Annalena Peiffer: Damen feiern 7:0-Kantersieg über Elfgen

     Die Damen des SV Glehn feierten mit dem 7:0 (4:0) über Rot-Weiß Elfen ihren höchsten Saisonsieg und den dritten Erfolg in Serie. Spielerin des Tages war Sturmführerin Annalena Peiffer, der alleine vier Treffer gelangen.

Glehn I siegt 1:0 in Holzheim

     Durch ein 1:0 bei der Zweitvertretung der Holzheimer SG beendete der SV Glehn seine schwarze Serie von fünf Niederlagen in Folge und schaffte mit dem dritten Saisonsieg Anschluss an das Tabellenmittelfeld. Die Elf von Trainer Ralf Hellingrath überholte die Holzheimer in der Tabelle und belegt mit elf Zählern aus zehn Spielen den elften Tabellenplatz. Den Siegtreffer erzielte Andreas Janßen in der 30. Spielminute.

Rot-Weiß Elfgen - SV Glehn II 8:1 (3:0)

     Beim Tabellenführer der Kreisliga C kassierte die 2. Mannschaft des SV Glehn mit 1:8 (0:3) ihre höchste Saisonniederlage. Den Ehrentreffer für die Gäste erzielte Ümit Eser. Erneut musste Trainer Heinz-Willy Ingenfeld aufgrund der Verletzungsmisere in der „Ersten“ auf Spieler der Altherren zurückgreifen.

     Rot-Weiß Elfgen begann das Spiel mit hohem Tempo und viel Selbstbewusstsein. Die neuformierten Glehner fanden in den ersten Spielminuten kein Rezept gegen diesen Gegner.

 

DFBnet Verein

Kommende Events

  • Es sind derzeit keine Events angekündigt

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 6 Gäste online.

Jetzt registrieren

Werde jetzt gleich ein Teil des Vereins und trete der Community bei.

Zufälliges Bild

dsc_0691a.jpg