B-Jugend gewinnt 5:1 in Horrem und ist als Gruppensieger in der Leistungsklasse

Im letzten Spiel der Qualifikationsgruppe 2 konnten sich unsere B-Jugendlichen den Gruppensieg und damit die Qualifikation zur Leistungsklasse sichern. Das Spiel auf dem schwer zu bespielenden Horremer Aschenplatz hatte kaum begonnen da nutzte Luks G. einen Pressschlag mit dem gegnerischen Abwehrspieler , eroberte den Ball und lupfte diesen zum 1:0 für unsere Elf über den Torwart ins Horremer Tor. In der Folge wechselten sich Licht ( gute Kombinationen ) mit viel Schatten ( Fehl- pässe, unnötige Ballverluste und Querschläger in unserer Abwehr)  ab.

Ingenfeld nach Niederlage gegen Holzheim: "Bin der Verzweiflung nahe"

     Der SV Glehn II verlor sein Meisterschaftsspiel gegen die Drittvertretung der SG Holzheim 0:2 (0:0) und teilt sich nach der Niederlage gegen den Tabellennachbarn den neunten Platz in der Kreisliga C mit den Neussern.

     Dabei nimmt die Personalsituation in der Glehner Reserve inzwischen dramatische Ausmaße an: So musste mit U13-Trainer Markus Birkmann wieder ein Spieler aus den Alten Herren aushelfen, damit eine spielfähige Mannschaft ins Rennen geschickt werden konnte.

SV Glehn - SG Orken/Noithausen II 0:0

     Mit einem 0:0 gegen die SG Orken/Noithausen verpasste der SV Glehn gegen die auf Rang sechs platzierten Grevenbroicher den erhofften Befreiungsschlag. Der Elf von Trainer Ralf Hellingrath gelang mit dem Remis nach dem desaströsen 3:6 in der Vorwoche in Grevenbroich-Süd wenigstens ein Achtungserfolg gegen die höher eingestuften  Gäste und belegt mit zwölf Punkten weiter Rang elf.

Böhme: "Wir spielen momentan unterirdisch ..."

     Nach gutem Saisonstart hängt der SV Glehn in den Niederungen der Tabelle der Kreisliga B fest. Zog man sich vor Wochenfrist im Pokal gegen den Landesligisten TuS Grevenbroich (0:5) noch achtbar aus der Affäre, bedeutete das 3:6 bei der Reserve des 1. FC Grevenbroich-Süd den vorläufigen negativen Höhepunkt.

Zweite gibt 2:0-Führung aus der Hand

     Die Zweite Mannschaft des SV Glehn gab beim Gastspiel beim 1. FC Grevenbroich-Süd III eine sicher geglaubte 2:0-Führung aus der Hand und musste letztlich mit einem 2:2 (1:0)-Remis zufrieden sein. Die Glehner Treffer erzielten Marvin Demasi und Kevin Breuer.

     Zum Spiel beim Tabellennachbarn aus Grevenbroich konnte erneut nur durch die Unterstützung der "Alten Herren" eine Mannschaft aufs Spielfeld gebracht werden. Kurzfristig waren wegen Krankheit und Beruf vier Spieler ausgefallen.

Ersatzgeschwächte Damen gegen Vorst chancenlos

     Nach vier Spielen ohne Niederlage unterlagen die Damen des SV Glehn gegen den Tabellenzweiten Sportfreunde Vorst 0:5 (0:3). Die Gastgeberinnen fanden von der ersten Minute an nicht richtig ins Spiel und konnten der hohen Kampfbereitschaft der Vorsterinnen nicht Paroli bieten.

Nur ein Zähler beim "Süd-Tag": Erste verliert 3:6, Reserve erkämpft ein 2:2

     Nur einen Zähler brachten die beiden Senioren-Mannschaften aus ihren Gastspielen beim 1. FC Grevenbroich-Süd mit. Während Glehns "Erste" bei der Schlossstädter-Landesligareserve beim 3:6 (1:2) wenig zu bestellen hatte, konnte Glehn II im Duell mit Süd III wenigstens mit einem 2:2 einen Punkt mitnehmen. Für Glehn I trafen wieder einmal Simon&Simon: Simon Seiler war doppelt erfolgreich, Simon Hilliges einmal. 

 

DFBnet Verein

Kommende Events

  • Es sind derzeit keine Events angekündigt

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 6 Gäste online.

Jetzt registrieren

Werde jetzt gleich ein Teil des Vereins und trete der Community bei.

Zufälliges Bild

Sportwissenschaftlerin Dani Theisen